Befähigte Personen für Tritte und Leitern - 4615

Schulungsziel:

Der Arbeitgeber trägt nach dem Arbeitsschutzgesetz und der Betriebssicherheitsverordnung die Verantwortung für sichere Arbeitsmittel und Maschinen. Tritte und Leitern unterliegen einer hohen Beanspruchung und sind deshalb regelmäßig auf ihren arbeitssicheren Zustand zu prüfen. Die Prüffristen legt der Arbeitgeber in Abhängigkeit von der Gefährdungsbeurteilung fest. Die Prüfung kann sachkundigen Personen übertragen werden.

Lehrgangsabschluss: Teilnahmebescheinigung

Lehrgangsinhalt:

  • BetrSichV, TRBS 2121 Teil 2
  • BGI 694 und ihre Umsetzung
  • Normen und Vorschriften
  • Verantwortung und Haftung
  • Aufgaben und Pflichten der Befähigten Person
  • Arbeitssicherheit beim Umgang mit Leitern und Tritten
  • Grundlagen der Prüfung von Leitern und Tritten
  • Prüfung von Leitern und Tritten: Hinweise zum optimalen Vollzug im eigenen Unternehmen
  • Bestimmungsgemäße Verwendung
  • Schriftliche Abschlussprüfung

Lehrgangsgebühren: 356,00 € (zzgl. MwSt.)

Termin Eigenschaften

Datum, Uhrzeit 07.01.2022
Termin-Ende 07.01.2022
Ort Cottbus